Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Aktuelles:

30.08.2017 23:15

Weiterer Verkehrsunfall auf der B74

Die Feuerwehr Fresing - Kitzeck ist heute um 15:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B74 in Richtung Heimschuh alarmiert worden. Am Einsatzort...


Von der gemeldeten Rauchentwicklung zum Industriebrand in Fresing!

Die FF Fresing - Kitzeck zeigte sich am 20.07.2018 für die Ausrichtung der jährlichen Abschnittsübung des Abschnitt 7 des BFV Leibnitz verantwortlich.

Übungsannahme war eine Rauchentwicklung im Weingut Wohlmuth in Fresing.
Bei Eintreffen der örtlich zuständigen Feuerwehr Fresing – Kitzeck  und Erkundung durch den Einsatzleiter wurde folgende Lage festgestellt: 2 Personen waren in der verrauchten Garage vermisst,  eine weitere 1 Person erlitt einen offenen Schienbeinbruch im Weintanklager in ca. 7m Höhe.

Sofort wurde über die zuständige Florianstation von B01-Rauchentwicklung auf B15-Industriebrand erhöht, und die Feuerwehren des Abschnittes 7 (Heimschuh, Gleinstätten, Prarath, Pistorf und St. Andrä i.S) sowie das Rote Kreuz Leibnitz sowie das Grüne Kreuz Gleinstätten über ihre zuständigen Leistellen  nachalarmiert.

Die Zusammenarbeit mit den nach und nach eintreffenden Feuerwehren und Rettungsdienste lief Hand in Hand und man hat gesehen, dass die Feuerwehren im Abschnitt 7 perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Bei der Rettung der zwei vermissten Personen kam es außerdem zum einem Atemschutznotfall des eingesetzten Trupp welcher von dem dafür vorgesehenen Rettungstrupp geborgen werden musste.
Die verletzte Person mit dem Schienbeinbruch wurde von einer MR-AS Gruppe über das Weintanklager abgeseilt und dem Rettungsdienst übergeben.

Nach rund einer Stunde waren alles Szenarien der Übung positiv abgearbeitet.
Bei der obligatorischen Abschlussbesprechung, bedankte sich ABI Dietmar Schmidt bei allen eingesetzten Einsatzkräften und übermittelte schöne Grüße des Bereichsfeuerwehrkommandos.

Der Hausherr Gerhard Wohlmuth jun. teilte seine Faszination über den gutorganisierten Ablauf und bedankte sich bei allen Feuerwehrkameraden und spendete als Dankeschön einige Karton Wohlmuth Wein für die Feuerwehrkameraden.

Vize-Bürgermeister der Gemeinde Kitzeck im Sausal DI (FH) Gernot Haidinger sprach auch seine Bewunderung aus und bedankte sich über die vielen freiwillig geleisteten Stunden der Feuerwehr und lud anschließen zur Verköstigung die er im Namen der Gemeinde übernahm.

HBI Schwarzl bedankte sich bei seinen Kameraden der FF Fresing - Kitzeck für die Ausarbeitung der Übung sowie beim Roten und Grünen Kreuz für die tolle Unterstützung und lud anschließend zu einem gemeinsamen Beisammensein.